Herzlich Willkommen beim SV Bokeloh

 

Aktuelles

Dorfpokal 2019

Fußball bei Gewitter?

Infos zum richtigen Verhalten

Hannover 96 zu Gast in Bokeloh

U15 JLZ Emsland gegen U15 Hannover 96

Am Samstag den 01.06.2019 findet das Regionalligaspiel der U 15 JLZ Emsland gegen Hannover 96 auf der Sportanlage des SV Bokeloh statt. Die Partie wird um 14:00 Uhr angepfiffen. Der SV Bokeloh freut sich auf das Spiel der U 15 des JLZ  und auf, Felix Golkowski seit 2017 Spieler des JLZ  aber das Fußballspielen beim SV Bokeloh erlernt hat. Der ganze Verein wünscht Felix weiterhin viel Erfolg mit seinem Team. 

C-Junioren Regionalliga Nord

JLZ Emsland    - : -  Hannover 96

Stadion: Sportgelände SV Bokeloh, Grenzweg 

Anstoß: 14:00 Uhr 

Vizemeister und Aufstieg in die 1. Kreisklasse/ Mitte

24.05.2019 um 21:15 ist es amtlich der SVB ist an Eintr. Berßen vorbei gezogen

Mit einem 2:0 Erfolg über Grenzl. Twist II ist die junge Mannschaft um Trainer Dirk (Bruno) Bruns und Christoph (Wehmann) Westermann nach sieben Jahren Abstinenz wieder zurück in der 1. Kreisklasse um 21:15 Uhr stand fest das man in der 2. Kreisklasse Eintr. Berßen überholt hat und Vizemeister geworden ist. Der SV Bokeloh freut sich auf auf die 1. Kreisklasse. Herzlichen Glückwunsch zum Aufstieg.

Nur der SVB

"Back to the roots"

Drei alte Bekannte kehren zum SVB zurück

Das Foto zeigt v.l.n.r.: Fußballobmann Christian Sieverding, Andre Lügering, Steffen Schonhoff, Hubert Knese und Trainer Dirk Bruns

Nachdem zu Beginn der Saison bereits Henryk Esser nach drei Jahren vom SV Union Meppen zum SVB zurückgekehrt ist, kann von Vereinsseite nun mit stolz präsentiert werden, dass zur neuen Saison drei weitere Jungs den Weg zur alten Wirkungsstätte am Grenzweg zurückfinden.

Andre Lügering, Steffen Schonhoff und Hubert Knese waren bereits alle von Kindheitsbeinen an für den SV Bokeloh aktiv und sind über die 1. Herrenmannschaft zu ihren derzeitigen Vereinen gelangt. 

Andre war bis zum Sommer 2015 u.a. als Mannschaftskapitän ein wichtiger Teil der 1. Mannschaft, ehe er sich dazu entschloss, eine neue Herausforderung eine Klasse höher beim SV Teglingen zu suchen. Auch dort konnte er seine Klasse als Offensivspieler regelmäßig unter Beweis stellen und darf sich auch beim TSV Mannschaftskapitän nennen.

Steffen und Hubert sind derzeit beide beim Kreisligisten SF Schwefingen aktiv.

Auch in seinem dritten Jahr spielt Steffen regelmäßig auf der Außenbahn in der Kreisliga, wo er seine Schnelligkeit immer wieder in Szene zu setzen weiß. Hubert plagen seit dem letzten Jahr immer wieder Verletzungen, weshalb er nach 19 Spielen und 4 Toren im Vorjahr, in dieser Spielzeit noch nicht zum Einsatz gekommen ist. Ist er jedoch fit, so kann der technisch versierte Mittelfeldspieler jeder Mannschaft weiterhelfen.

"Alle drei Jungs sind eine enorme Verstärkung für das junge Team, die die derzeitige tolle Entwicklung der 1. Mannschaft nocheinmal mehr vorantreiben könnnen" , so Fußballobmann Christian Sieverding.

Wir, der SV Bokeloh, freuen uns auf die kommende Spielzeit. Herzlich Willkommen und schön, dass ihr wieder da seid!

 

27.02.2016

Emslandmeister!

Hi. v. links: Trainer Thomas Golkowski, Tim Cornelius, Niels Alsmeier, Felix Golkowski, Hennes Bruns, Mathis Thünemann, Kilian Sussyk, Felix Greskamp, Henrike Bruns, Trainer Andreas Alsmeier; vo. v. links: Hendrik Meyring, Bernd Korte, Hennes Alsmeier, Lars Jaspers, Niklas Hermes, Niklas "Zigby" Wulf, Robin Bürschen, Lilly Bürschen (Emma Gersema fehlte, sie war mit der Niedersachenauswahl bei den norddeutschen Meiterschaften in Hamburg).

Die beste emsländische D-Jugendmannschaft der Hallensaison 2015/2016 ist der SV Bokeloh! Bei der Kreismeisterschaft in Dalum konnten sich unsere Talente gegen Blau-Weiß Lorup und – nach packendem Elfmeterschießen – gegen ASV Altenlingen durchsetzen.
Vor dem ersten Spiel gegen den Titelträger aus dem Nordkreis staunten wir nicht schlecht. Die Jungs aus Lorup waren im Schnitt einen Kopf größer als unsere Spieler. Insofern mussten wir von Anfang körperlich dagegenhalten. Dank zweier Treffer von Kilian Sussyk, mehrerer Glanzparaden von Keeper Lars Jaspers und einer tollen kämpferischen Leistung gewannen wir das Spiel glücklich, aber nicht unverdient, mit 2:1.
ASV Altenlingen behielt anschließend mit 1:0 gegen BW Lorup die Oberhand, so dass es in der abschließenden Partie eine Wiederholung des E-Jugend-Finales des letzten Jahres gab. In einem hochklassigen Spiel waren wir die insgesamt etwas bessere Mannschaft. Leider kassierten wir nach dem Führungstreffer von Robin Bürschen zu schnell den Ausgleich und konnten mehrere tolle Torgelegenheiten nicht nutzen. So stand es am Ende 1:1 und es gab für uns ein Déjà-vu: Elfmeterschießen gegen ASV Altenlingen um die Kreismeisterschaft!
Wir nahmen einen Torwartwechsel vor und stellten Felix Golkowski ins Tor. Die Entscheidung erwies sich als goldrichtig, denn Felix konnte insgesamt 4 Strafstöße parieren. Allerdings wurde die Ausführung der Elfmeter für alle Spieler dadurch erschwert, dass der Schiedsrichter nur einen halben Meter Abstand zum Ball zuließ. Bei uns konnte lediglich Felix Greskamp treffen, so dass es nach 5 Schützen 1:1 stand. Nachdem Felix Golkowski erneut parierte, übernahm Hendrik Meyring die Verantwortung. Die Anspannung bei den Spielern und den zahlreich mitgereisten Bokeloher Fans war kaum zu ertragen! Doch Hendrik behielt die Nerven und jagte den Ball humorlos in die Maschen!
Der Jubel bei den Spielern kannte keine Grenzen! Und auch die Trainer Thomas Golkowski und Andreas Alsmeier fielen sich nach einem nervenaufreibenden Turnier überglücklich und stolz in die Arme. Diesmal hatten wir das nötige Quäntchen Glück auf unserer Seite. Für die Kinder des Jahrgangs 2004 war dies bereits der 2. Titel auf Emslandebene. Ohne die starken Spieler aus dem 2003er-Jahrgang wäre dieser außergewöhnliche Erfolg für den „kleinen“ SV  Bokeloh aber sicher nicht möglich gewesen. Ab nächste Woche startet für die D1 bereits die Rückrunde. In der Meisterrunde der Kreisliga geht es gegen die 5 stärksten Teams aus dem Bereich Emsland Nord-Mitte.



22.02.2016

D1 wird Hallenmeister 2016!

Das Meisterteam - unterstützt von den Geschwisterkindern - besteht aus (hinten von links): Hendrik Meyring, Hennes Bruns, Felix Greskamp, Mathis Thünemann, Felix Golkowski, Tim Cornelius, Kilian Sussyk. Vorne von links: Trainer Andreas Alsmeier, Robin Bürschen, Bernd Korte, Niklas Hermes, Lars Jaspers, Niklas "Zigby" Wulf, Head Coach Thomas Golkowski. Es fehlt: Emma Gersema (war mit der Auswahl in Barsinghausen).

Am gestrigen Sonntag wurden in der Dalumer Großsporthalle die Endspiele der Hallenkreismeisterschaft Emsland-Mitte ausgetragen. Mit dabei: Unsere D1!
Im ersten Spiel trafen wir auf den gastgebenden SV Dalum. Nach nervösem Beginn steigerten wir uns und waren die spielbestimmende Mannschaft. Die Führung durch Tore von Kilian Sussyk und Robin Bürschen war hochverdient. Der Dalumer Anschlusstreffer in der letzten Spielminute kam zu spät. In der zweiten Partie trennten sich VfL Emslage und SV Dalum mit einem torlosen Remis, so dass uns im letzten Spiel ein Unentschieden zum Titel reichen würde.
Wir legten diesmal los wie die Feuerwehr und kamen zu etlichen klaren Torchancen – leider ohne zählbares Ergebnis. Dann der Schock auf der anderen Seite: Nach einem haarsträubenden Fehlpass konnte der VfL Emslage seine erste Torchance direkt nutzen. Wir antworteten mit wütenden Gegenangriffen, diesmal mit Erfolg. 2 Treffer von Torjäger Niklas Hermes sorgten für eine beruhigende 2:1-Führung. Dann mussten unsere Jungs noch einmal für Spannung sorgen: Bei einem Emslager Freistoß machte unsere Mauer eine Lücke auf, so dass der Ball im Bokeloher Tor einschlug. So mussten wir am Ende dieser von uns klar dominierten Partie ein 2:2 über die Zeit retten. Das war aber zum Glück nicht mehr entscheidend, so dass die Mannschaft mit einem „Humba Humba Tätärä“ die Altkreismeisterschaft feiern konnte!
Am 27.02. ab 10 Uhr geht es - erneut in Dalum - um die Emslandhallenmeisterschaft. Die Gegner dort sind ASV Altenlingen und Blau-Weiß Lorup.



18.01.2016

Michael Kühnast und SV Bokeloh verlängern
bis 2017

Zusage auch von Co-Trainer Dirk Bruns

Trainer der 1. Herren: Michael Kühnast

Trainer Michael Kühnast und der SV Bokeloh haben sich erwartungsgemäß auf eine weitere Zusammenarbeit in der Saison 2016/17 verständigt. Mit ihm gab auch Dirk Bruns seine Zusage als Co-Trainer der 1. Mannschaft. In einem Gespräch mit dem Vorstand wurden die zurückliegenden Monate der Hinrunde analysiert und die nächsten Schritte für das Jahr 2016 geplant. Vorrangiges Ziel kann in dieser Saison in Bokeloh nur sein, den gewaltigen Umbruch im Herrenbereich erfolgreich zu gestalten. Durch den Rückzug vieler langjähriger Leistungsträger in die 2. Mannschaft und einige namhafte Abgänge im Sommer hat sich das Gesicht der 1. Herren stark verändert. Sowohl der Vorstand als auch das Trainerteam sind davon überzeugt, den erforderlichen Neuaufbau mit jungen Spielern Schritt für Schritt zu schaffen. Entsprechend glücklich ist der SV Bokeloh, auch in der nächsten Saison auf das Engagement und den Sachverstand von Michael Kühnast setzen zu können.



08.01.2016

D1 gewinnt T-Shirt Börse Cup in Lingen

Zum erfolgreichen Team gehören:

Hendrik Meyring, Robin Bürschen, Hennes Bruns, Felix Golkowski, Felix Greßkamp, Tim Cornelius (hinten von links), 

Trainer Thomas Golkowski, Bernd Korte, Niklas Hermes, Emma Gersema, Lars Jaspers, Niklas Wulf, Timo Jaspers als Maskottchen und Co-Trainer Berhold Korte (vorne von links).

Einen tollen Erfolg hat die D-Jugend des SV Bokeloh beim T-Shirt Börse Cup des TuS Lingen errungen.
Nachdem sich das junge Team in der Vorrunde gegen die Teams aus Almelo, Darme-Schepsdorf und Bawinkel durchsetzen konnte, gelang im Halbfinale ein 6:1-Sieg gegen das spielstarke Team aus Altenlingen.
In einem furiosen Finale konnte dann das Team aus Bawinkel mit 5:3 bezwungen werden. Der Wanderpokal soll Ende 2016 verteidigt werden.



1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | ...

Ergebnisse der letzten Spiele:
SVB I SVB II

 Grenzl. Twist II  -  SVB I   0 : 2

 

SV Bokeloh von 1925 e.V.

Sport für Jung und Alt

Unser Verein bietet ein breit gefächertes Sportangebot für Jung und Alt. Im SV Bokeloh kann jeder seine körperliche Fitness trainieren, ob als Leistungs- oder Hobbysportler.

Und nicht nur das!

Durch die Teilnahme an Punktspielen in den einzelnen Ligen und an öffentlichen Auftritten sowie durch attraktive Freizeitaktivitäten kommt auch der Gemeinschaftssinn nicht zu kurz.
Mit seinen ca. 600 Mitgliedern werden in den verschiedenen Abteilungen nicht nur die sportlichen Aktivitäten groß geschrieben; auch das Miteinander kommt nicht zu kurz. Dieses und der sportliche Teamgeist machen unseren Verein lebendig und stark.

Der Vorstand hat es sich zur gesellschaftlichen Aufgabe gemacht, allen Kindern, Jugendlichen, Erwachsenen und Familien - im Rahmen der uns zur Verfügung stehenden Sportstätten - ihren Sport und damit eine sinnvolle Freizeitgestaltung zu sozialverträglichen Beiträgen zu ermöglichen - unabhängig von der finanziellen Situation des Einzelnen.

Interesse? Klar!
Dann laden wir Sie zu einer kostenlosen Schnupperstunde in der Sportart Ihrer Wahl ein

SV Bokeloh auf Facebook