Nach unnötiger Niederlage gegen Union folgt ein Überraschungssieg bei Rütenbrock

SVB 1-3 Union Meppen
VFL Rütenbrock 1-2 SVB

Der Verein und das ganze Umfeld fieberte auf den Saisonstart am 04.08.2019 zu. Endlich wieder 1. Kreisklasse! Mit Union Meppen als Gegner kam es am ersten Spieltag direkt zu einem kleinen Stadtderby. Nach einer guten Vorbereitung war man positiv gestimmt und liebäugelte mit einem "Dreier" zum Saisonstart. Insgesamt war der SVB an diesem Tag zwar die besser Mannschaft, die den Ton angab und die drei Punkt verdient gehabt hätte, jedoch war Union einfach abgezockter und nutzte clever die wenigen Konterchancen, die ihnen geboten wurden. Als Rückkehrer Andre L. per Elfmeter zum zwischenzeitlichen 1:2 einnetzte, keimte zwar nochmals kurz Hoffnung auf, die sich jedoch nicht bewahrheiten sollte.

Am darauffolgenden Freitag ging es zum Spitzenteam nach Rütenbrock. Eine kämpferisch, aufopferungsvolle Mannschaft nahm den Kampf um die drei Punkte an diesem Tag von der ersten Minute an an. Ernüchternd, dass es trotzdem mit 0:1 in die Halbzeitpause ging. Die Elf von Coach Bruno schwörte sich nochmal ein und ging mit der Premisse raus, mutiger nach vorne spielen zu wollen. Und das sollte das richtige Mittel sein. Es spielte nur noch eine Mannschaft - die aus Bokeloh. Rütenbrocker Angriffsbemühungen wurden unmittelbar durch die starke Verteidigung abgeblockt.

Mirko L. hämmerte in der 66. Minute einen Freistoß aus knapp 25 Metern in den Winkel. Die Aufholjagd begann. Kurz vor Schluss trat Andy L. einen Freistoß aus gleicher Position, den der Torhüter nur nach vorne abwehren konnte. Lauritz D. staubte zum erlösenden 2:1 ab.

Ein völlig verdienter Sieg in Rütenbrock war das Resultat. So kann es weitergehen!

 

SV Bokeloh auf Facebook