Berichte

19.03.2016

5. Ibbenbürener Klippenlauf: Nichts für Warmduscher

Der Klippenlauf wird von den Veranstaltern als Lauf mit der besonderen Härte bezeichnet. Für den Hauptlauf über 24 km sind neun Klippen mit Steigerungen von bis zu 25 Prozent und 500 Höhenmeter zu absolvieren, der Jedermannslauf über 12 km immerhin noch vier Klippen mit 240 Höhenmetern.

Am Start an der Ludwigschule in Ibbenbüren waren wir von der Laufgruppe unter den ca. 1.000 Läufern mit Melanie, Bibiana (Jedermannslauf) Heike, Udo, Jürgen und Helmut (Hauptlauf) vertreten. Im Ziel an gleicher Stelle wieder angekommen waren die Anstrengungen deutlich spürbar. Aber nach wenigen Minuten hatten wir uns mit Orangen, Bananen und einem Heiß- oder Kaltgetränk schnell wieder erholt. Bei der anschließenden Siegerehrung dann die große Überraschung: Bibiana hatte beim Jedermannslauf in ihrer Altersklasse den 2. Platz und Heike beim Hauptlauf in ihrer Altersklasse den 3. Platz belegt. Beides Superleistungen, die bei Kaffee und Kuchen ausführlich reflektiert wurden.



06.03.2016

Luisenturmlauf in Borgholzhausen

Nebel, Sonnenschein und 975 Aktive

Die Laugruppe um Heike, Mona, Wally, Jürgen, Udo und Helmut machten sich an einem Sonntagmorgen früh auf den Weg, um beim 43. Bogholzhausener Luisentumlauf dabei zu sein. In Borgholzhausen begrüßte uns dichter Nebel. Der Start im Ravensberger Stadion verlief problemlos. Auf dem anspruchsvollem Kurs durch den Teutoburger Wald mussten 21km absolviert werden. Dabei machte uns das extreme Höhenprofil von 469m zu schaffen. Trotz der schweren Strecke haben wir auf den Höhen des Teuto den strahlenden Sonnenschein genossen. Alle sind mit einem Lächeln ins Ziel gelaufen und haben sich bei der anschließenden Siegerehrung den Kaffee redlich verdient. Dabei durfte der Kuchen nicht fehlen.



31.12.2015

14. Sylvesterlauf ein voller Erfolg

Der alljährliche Sylvesterlauf, der traditionell immer in der Whiostrasse stattfindet, hatte alles zu bieten: Tee, Kakao, Punsch oder auch Glühwein.

Bibiana Göbel hatte die 36 Laufverrückten nach deren körperlicher Betätigung super mit Getränken versorgt. Die letzten "Gute-Rutsch-Wünsche" wuden in geselliger Runde übermittelt. Alle Teilnehmer kamen bei lockerem "Klön-Tempo" gut ins Ziel. Bei der Verlosung gewann Jürgen Lilge den 1. Preis, einen Gutschein von der Gaststätte Giese.



02.01.2015

Sylvesterlauf 2014

26 Sportbegeisterte trafen sich zum alljährlichen Sylvesterlauf in die Whiostrasse, um das Jahr 2014 ausklingen zu lassen.

Die Laufgruppen absolvierten bei lockerem "Klön-Tempo" die 3, 5 oder 7 km Strecke. Nach der sportlichen Aktivität ist es Traditon, in geselliger Runde bei Tee, Kakao, Punsch oder auch Glühwein, seinem Gegenüber einen guten Rutsch zu wünschen. Bei der Verlosung gewann Ben Reisiger einen Gutschein von der Gaststätte Giese. Ein besonderen Dank gilt Bibiana Göbel, die alles so nett hergerichtet hatte. Allen hat es viel Spaß gemacht.



10.11.2014

Teutolauf 2014

Am 18.10. haben wir uns mal wieder auf den Weg gemacht, um im schönen Teuteburger Wald einen Lauf zu unternehmen. Der TV Hohne hatte zum 20. Teutolauf geladen und ca. 2000 Läufer und Walker gingen in den vier Wettbewerben ( 29 km, 12,5 km, 6 km und Walking 12km ) an den Start. Aus unserer SVB Laufgruppe hatten sich vier Leute entschieden nach Lengerich zu fahren um im Teuto einen tollen aber auch anstrengenden Nachmittag zu verbringen. Bibiana und Walli nahmen sich den Waldlauf mit 12,5 km vor, Heike und Jürgen die 29 km lange Strecke. Die Herausforderung bei diesem Lauf sind natürlich die teils knackigen Anstiege bis auf den Kammweg des Teuto. Das Schöne an so einem Lauf sind nicht nur die vielen netten Menschen die man trifft, sondern wenn man am Ende auch was zu feiern hat, und das hatten wir. Bibiana konnte in ihrer Altersklasse einen Podestplatz erringen. Die Grundlage für diesen super 3. Platz legte sie am ersten mit fast 2 km Länge und bis 15% Steigung kräftezehrenden Berg. Herzlichen Glückwunsch!

Das nächste Highlight in unserem Laufkalender ist nun der Silvesterlauf in und um Bokeloh. Ein ganz lockerer Lauf für jedermann, den sich schon mal alle in den Planer eintragen sollten.



10.11.2014

EL-Cup 2014

Die Straßenlaufsaison 2014 ist beendet und damit auch die Laufserie des EL – Cup. In die diesjährige Serie mit sieben Cityläufen der Region sind wir mit 8 Läuferrinnen und Läufer des SV Bokeloh gestartet. Das begehrte Finisher – Shirt, zu dem mindestens vier Läufe absolviert werden mussten, konnten sich mit Mona, Walli, Helmut, Matze und Michael gleich fünf SVB Sportler überstreifen. Besondere Leistungen erzielten Mona und Matze, die mit dem zweiten Platz in ihren Altersklassen den Sprung aufs Podestschafften. Allen Finichern herzlichen Glückwunsch zur Spitzenleistung.

Viel Spaß bei den anstehenden Crossläufen! 08.11.2014 in Hesepe, 23.11. Lingen, 07.12. Meppen und am 14.12. in Papenburg.



02.07.2014

Gute Beteiligung beim 12. Remmers-Hasetal-Marathon

Bei gutem Laufwetter fuhren 11 Bokeloher am 28.06.2014 nach Löningen, um die 10km (Bibiana und Melanie) und die Strecke des Halbmarathons (Mona, Matthias, Waltraud, Heike, Helmut, Jürgen, Udo, Torsten und Michael) zu absolvieren. Der sehr beliebte Lauf durch das schöne Hasetal ist jedes Jahr ein fester Bestandteil in unserem Laufkalender. Dieser Lauf war wieder hervorragend organisiert und ein tolles Erlebnis für alle Läufer. Angeheizt von der Superstimmung an der Strecke holte Bibiana in ihrer Alterklasse den 3.Platz. Herzlichen Glückwunsch.



19.06.2014

Riesenbecker Sixdays 2014

In sechs Tagen auf einer Strecke von 125 Kilometer, rund um Ibbenbüren, durch den Teuteburger Wald, mit Anstiegen und Gefällestrecken, durch Schlamm und Schotter, über Straßen und Waldwege, mit traurigen Momenten und mit glücklichen Gesichtern. Die 2014er Ausgabe der Riesenbecker Sixdays hatte alles dabei.

Wir waren mit drei Läufern ( Heike, Udo und Jürgen ) unserer Laufgruppe am Start. Alle drei konnten schon 2012 ihre Sixdays Erfahrungen sammeln und starteten am 24.05. gut vorbereitet in den diesjährigen Etappenlauf. Leider musste Heike nach der dritten Etappe ausscheiden, da starke Knieprobleme ein weiterlaufen unmöglich machten. Jürgen und Udo konnten die Fahnen des SV Bokeloh weiter hochhalten und schafften nach sechs teils richtig schweren Tagen den Sprung in die Top 100 des starken Läuferfeld. Nach einem sehr emotionalen Zieleinlauf, durch ein Spalier von super euphorischen Zuschauern am 29.05. in Riesenbeck, konnten beide ihr Finishershirt überglücklich in Empfang nehmen. Udo belegte in einer Gesamtzeit von 9:28:26 h den 74 Platz in der Gesamtwertung und Platz 16 in der AK M45. Jürgen Finishte in 9:08:56 auf Platz 44 und in der AK M45 auf Rang 10.

2016 wollen alle drei wieder dabei sein und vielleicht gesellt sich ja noch der ein oder andere Laufbegeisterte dazu. Freude, Spaß, Schmerz, klasse Laufbekanntschaften … und vieles vieles mehr sind bei diesem tollen Laufevent garantiert.  



16.05.2014

EEL am 07.05.2014 in Bokeloh

Als Hans Reiter von den Lauffreunden Emsland und unser Vorsitzender Peter Lake die Läufer und Walker zur ersten Etappe des Emsland Etappen Lauf (EEL) 2014 begrüßten, rissen die Wolken am Himmel auf und die Sonne streckte ihre Strahlen durch die Lücke. Das Laufwetter war optimal, die Strecken vorbereitet. Pünktlich um 18:30 Uhr starteten die ca. 60 Läufer und 10 Walker, um die Gegend rund um Bokeloh auf schönen Laufwegen zu erkunden. Nach etwa zwei Stunden konnten wieder alle Beteiligten sichtlich zufrieden an der Sporthalle begrüßt werden. Bei Getränken, Kuchen und Bratwurst konnte der schöne Laufabend gemütlich ausklingen.

Wir von der Laufgruppe des SV Bokeloh möchten uns bei allen bedanken, die uns bei dieser Veranstaltung unterstützt haben. Danke!



11.05.2014

Altstadtlauf Haselünne am 09.05.2014

tolle Ergebnisse unserer Läufer

Beim Haselünner Altstadtlauf, der bekanntlich zu den 7 EL-CUP-Läufen zählt, starteten Mona, Waltraud, Heike und Helmut vom SVB beim 10km-Hauptlauf und Matthias beim 5km-Lauf.

Bei nicht optimalen Verhältnissen (10° C und viele Kurven) liefen unsere Starter ein optimales Rennen. Angetrieben von unserem "Brameyer-Fanclub" wurden unsere Damen erste in der Mannschaftswertung, Heike erste in ihrer Altersklasse und Matthias dritter in seiner Altersklasse. Ein tolles Ergebnis.



03.05.2014

Emsland Etappenlauf 2014

erstmalig in Bokeloh

Am Mittwoch, den 07.05. findet in Bokeloh die erste Etappe des Emsland-Etappenlaufes statt. Gestartet wird um 18:30 Uhr in verschiedenen Tempogruppen, um durch die schöne Bokeloher Landschaft zu walken und zu laufen. Wir freuen uns auf viele Teilnehmer. Alle Nichtaktiven sind eingeladen, die Läufer lautstark zu unterstützen. In gemütlicher Runde wollen wir die Kontakpflege untereinander vertiefen. Fürs leibliche Wohl ist gesorgt.



27.04.2014

Hermannslauf am 27.04.2014

beim größten Breitensportereignis in OWL nahmen insgesamt 7.000 Starter teil

Wenn sich ca. 7000 Starter unter dem Hermannsdenkmal drängen und heiß sind, auf die 31 km lange Strecke gelassen zu werden ist es wieder so weit, der Hermannslauf kann beginnen. Dieser zum 43. mal ausgetragene Landschaftslauf ist ein spitzen Event. Er führt die Läufer vom Hermannsdenkmal zur Sparrenburg in Bielefeld. Wie begehrt die Startplätze sind kann man daran messen, das nur wenige Stunden nach Öffnung der Online-Anmeldung alle 7000 Plätze vergeben waren.

Wie auch im letzten Jahr waren wir wieder mit drei SV Bokeloh Läufern (Heike, Jürgen und Udo) am Start. Durch den am Morgen einsetzenden Regen, war die Strecke teilweise sehr seifig und tief. Die steil abfallenden Kopfsteinpflasterstraßen in Oerlinghausen und die scheinbar nie enden wollende Treppenanlage in Lämmershagen waren einige Highlights und echte Herausforderungen auf der schönen Strecke.

Angefeuert von den tausenden Zuschauern, die trotz Dauerregen zu diesem Event strömten, wurde dieser Lauf wieder zu einem wahnsinnig schönen, aber auch anstrengendem Erlebnis.



19.04.2014

Osterlauf in Bawinkel

Heike war die schnellste Frau im Feld

Bei bestem Frühlingswetter starteten am 19.04.2014 vier Läufer beim Halbmarathon in Bawinkel (Heike, Jürgen, Udo und Helmut) und Waltraud auf der 10km-Strecke. Auf der Strecke rund um Bawinkel bereitete der Seitenwind einige Probleme. Lautstark unterstützt vom Fanclub gewann Heike die Frauenkonkurrenz und war zugleich schnellste ihrer Altersklasse. Somit nahm sie bei der anschließenden Siegerehrung freudestrahlend einen Pokal und zwei Urkunden in Empfang. In der Männerkonkurrenz erreichte Jürgen den 2. Platz in seiner Alterklasse und freute sich über eine Urkunde. In gemütlicher Runde bei Kaffee, Kuchen und einem frischem Erdinger alkoholfrei haben wir die tollen Erfolge gefeiert.



29.03.2014

Ibbenbürener Klippenlauf 2014

Tolle Leute, schönes sonniges Wetter und vier bzw. neun krasse Anstiege waren die perfekten Voraussetzungen für einen schönen Laufnachmittag in Ibbenbüren.

Am Samstag den 29.03.2014 haben wir uns mit 10 Läufern vom SV Bokeloh plus zwei Gäste       ( Petra und Thorsten ) auf den Weg gemacht, um bei der dritten Auflage des Ibbenbürener Klippenlauf an den Start zu gehen. Der von Marathon Ibbenbüren top organisierte Lauf erstreckt sich auf zwei Strecken einmal über 12,4 km und 24,7 km, wobei hier nicht die Länge der Strecke alles abverlangt, sondern die schönen Anstiege die der Teutoburger Wald so mit sich bringt.

Alle unsere Starter konnten durch die mitgereisten Fans zur Höchstleistung angespornt werden und haben die Kilometer und vor allem Höhenmeter super bewältigt. Zwei unserer Läuferinnen schafften trotz starker Konkurrenz den Sprung auf das Siegerpodest. Bibiana konnte beim 12,4 km Lauf in ihrer Altersklasse den ersten und Heike im langen Lauf den zweiten Platz erzielen. Beiden herzlichen Glückwunsch zum super Ergebnis.



31.12.2013

Gute Beteiligung beim 12. Sylvesterlauf

Bei sonnigem und hervorragendem Laufwetter haben sich 35 Sportbegeisterte zum alljährlichen Sylvesterlauf in die Whiostrasse getroffen, um das Jahr 2013 mit Laufen und Walken ausklingen zu lassen. Die Gruppen wurden aufgeteilt, um die 3, 5 oder 7 km sportlich zu absolvieren. Dabei wurde bei lockerem "Klön-Tempo" das ein oder andere ausgetauscht. Nach der sportlichen Aktivität ist es Traditon, in geselliger Runde bei Tee, Kakao, Punsch oder auch Glühwein, seinem Gegenüber einen guten Rutsch zu wünschen. Bei der Verlosung hatte wiederum die Familie Hasters das Glück auf Ihrer Seite. Johan Hasters gewann einen Gutschein für ein Kaffeegedeck in der Gaststätte Giese Bokeloh. Ein besonderen Dank gilt der Familie Göbel, die diese Veranstaltung jedes Jahr hervorragend organisiert.



07.11.2013

Martinscrosslauf in Groß Hesepe

100 Starter lieferten sich spannende Wettkämpfe

MT, vom 07.11.2013:

Typisches Herbstwetter hat den dritten Martinscrosslauf des SV Groß Hesepe am 02.11.2013 am Tierpark in Klein Hesepe begleitet. Mehr als 100 Starter aller Altersklassen lieferten sich spannende Wettkämpfe zur Eröffnung der diesjährigen Cross-Saison im Emsland. Bei der Langstreckenentscheidung über 8870 m erzielte Heike Schrant vom SV Bokeloh in 43:29 min. den 3. Platz in der Frauenkonkurrenz.



19.10.2013

Meppener geht zu Fuß über die Alpen

MT, vom 19.10.2013:

Drei Länder, vier Etappen, fünf Orte und 10000 Höhenmeter – das sind die beeindruckenden Eckdaten der Salomon Trails. Läufer aus aller Welt starten vom bayerischen Garmisch-Partenkirchen aus durch die Tiroler Orte Ehrwald, Imst und Landeck bis nach Samnaun in der Schweiz auf eine 150 Kilometer lange Laufstrecke über die Alpen.

Mitten unter den 550 Läufern im Dreiländereck: der Meppener Jürgen Schrandt vom SV Bokeloh. Strammen Schrittes, lediglich mit Rettungsdecke, regendichter Ersatzbekleidung, sowie Erste-Hilfe-Set ausgestattet, hat das „Nordlicht“ in vier Tagen die Alpen überquert.

Hinter ihm lag eine lange Vorbereitung. Unendlich viele Trainingskilometer bewältigte er zusammen mit Ehefrau Heike und der Laufgruppe des SV Bokeloh, denn das Mammutprogramm über Bergpässe in unterschiedlichsten Höhenlagen verlangt nicht nur Ehrgeiz und Mut, sondern vor allem Kondition. Doch alle Mühen haben sich gelohnt, denn neben der sportlichen Herausforderung einer Alpenüberquerung zu Fuß und nach strengen Zeitvorgaben, glänzen die vier Berg-Etappen vor allem mit atemberaubenden Landschaften.

„Das war eine beeindruckende Laufveranstaltung“, resümierte der erschöpfte aber überglückliche Bokeloher und fügte hinzu: „Ich werde auf jeden Fall noch einmal mitmachen“.



SV Bokeloh auf Facebook