Herzlich Willkommen beim SV Bokeloh

 

Aktuelles

18.08.2019

1. Heimsieg beim Flutlichtspiel am Freitag Abend

Niederlage der 2. Herren beim SuS Groß Hesepe

Nach der peinlichen 7:1 Niederlage im Pokalspiel am Dienstagabend in Herzlake hatte sich die Mannschaft vorgenommen gegen den FC Wesuwe, beim Flutlichtspiel am Freitagabend, ein anderes Gesicht zu zeigen. Vom Anpfiff an übernahm der SVB das Kommando und die zahlreichen Bokeloher Fans merkten, das diese Mannschaft, das Flutlichtspiel gewinnen wollte. In der 15. Min. war es dann soweit, nach einer sehenswerten Kombination, war Erik Lüssing dann zur Stelle und netzte zum 1:0 ein. In der Folgezeit ließ man die ein oder andere gute Chance aus um mit einem guten Vorsprung in die Pause zu gehen. Kurz vor dem Pausenpfiff kam dann, was kommen musste, dem FC Wesuwe gelang der Ausgleich in der 44. Min . In der 2. Hälfte dauerte es dann bis zur 70. Min. wiederum war Erik Lüssing zur Stelle und erzielte nach einem schönen Spielzug verdient die 2:1 Führung. Steffen Schonhoff schloss dann in der 88. Min einen Konter zum 3:1 ab. Der sicher geglaubte Sieg geriet in der 90. Min. dann nochmals in Gefahr, der FC Wesuwe verkürzte auf 3:2. In der Nachspielzeit ließ der SVB nichts mehr zu und der erste Heimsieg war eingefahren.

Die 2. Herren hatte ein schweres Auswärtsspiel in der JVA Hesepe, beim SuS Groß Hesepe,man unterlag dort mit 4:0 Toren.

Am nächsten Spieltag müssen beide Teams Auswärts antreten. Die 1. Herren spielt am Sonntag den 25.08.19 um 15:00 Uhr in Dalum und die 2. Herren muss am 25.08.19 um 13:00 Uhr in Adorf antreten.

Nur der SVB 



1

Fußball bei Gewitter?

Infos zum richtigen Verhalten

12.09.2017

2.Herren spenden Tore für Kindergarten

In der Turnhalle des Kindergartens wurden die Tore überreicht

Nach einer eher durchwachsenen Saison 16/17 spendete die 2.Herrenmannschaft des SV Bokeloh zwei kleine Fußballtore im Wert von 250 € an den St.Ludger Kindergarten in Bokeloh. Das Geld übergab der Vorstand des SV Bokeloh im Juni beim offiziellen Saisonabschluss als "Prämie" für den Klassenerhalt in der 3.Kreisklasse Mitte an die Mannschaft. Allerdings beschloss das Team, das Geld lieber in den Nachwuchs zu investieren, damit die Kinder früh Interesse am Fußball bekommen. Der örtliche Kindergarten war sofort die erste Wahl. Die Leiterin der Einrichtung Waltraud Gerweler bedankte sich im Namen des Kindergartens bei der Mannschaft für die beiden Tore.



26.07.2017

1. Derbypokal in Bokeloh

Zum ersten Mal war der SV Bokeloh Gastgeber des neu ins Leben gerufenen „Derbypokals“. Dieser soll jedes Jahr als erster Härtetest kurz vor Beginn der neuen Saison auf dem Sportgelände des SV Bokeloh stattfinden. Insgesamt nahmen neben Gastgeber Bokeloh (2.Kreisklasse) noch 5 weitere Mannschaften teil: SV Grün-Weiß Lehrte, SV Teglingen, SF Schwefingen II, Eintracht Berßen und als auswärtiges Team VFL Oythe III (alle 1.Kreisklasse). Gespielt wurde in 2 Gruppen mit jeweils 3 Mannschaften. Ein Spiel dauerte 30 Minuten. Die beiden Gruppenletzten spielten die Plätze 5 und 6 aus. Die Gewinner der Halbfinalpartien zogen ins Finale ein; die Verlierer spielten um den 3.Platz. Im Endspiel standen sich dann Teglingen und Schwefingen II gegenüber. Nach der regulären Spielzeit stand es 0:0. Eine Verlängerung war nicht vorgesehen, sodass der Sieger des Turniers im Elfmeterschießen ermittelt wurde. Hier zeigte Teglingen die stärkeren Nerven und schnappte sich den Pokal. Somit wurde Schwefingen Zweiter. Eintracht Berßen wurde Dritter, die sich ebenfalls im Elfmeterschießen gegen VFL Oythe III durchsetzten. Platz 5 ging an Grün-Weiß Lehrte. Letzter wurde Gastgeber SV Bokeloh. Neben der Siegerehrung der Mannschaften wurden auch der beste Torschütze und der beste Torwart des Turniers geehrt. Mit 3 Toren wurde Andre Lügering (SV Teglingen) zum Torschützenkönig gekürt. Als bester Torwart wurde Christian Bender (SF Schwefingen II) ausgezeichnet.



21.06.2017

Dorfpokal 2017

Helte schnappt sich den Pokal

Wie jeden 2.Sonntag im Juni veranstaltete der SV Bokeloh auch dieses Jahr wieder sein traditionelles Dorfpokalturnier auf dem Sportplatz am Grenzweg. Schon um 10:30 Uhr begann der Spielbetrieb. Die Minikicker spielten ihren Blockspieltag. Das eigentliche  Dorfpokalturnier der vier Fußballmannschaften startete um 13 Uhr. Das Neubaugebiet in der „Pastor-Fritze-Straße“ bildete eine eigene Mannschaft und versuchte beim ersten Mal den Pokal zu holen. Rund um den Sportplatz wurden für Kinder und Erwachsene, die für ihre teilnehmende Mannschaft Punkte erspielten, weitere Spiele angeboten: ein Lasergewehrschießstand, ein Ringtennisplatz sowie eine Kegelbahn. Die Mannschaft Bokeloh Dorf war Favorit und amtierender Titelträger. Doch im Laufe des Tages kristallisierte sich Helte als stärkstes Team heraus. Am Nachmittag wurden aus dem Jugendbereich diverse Spieler und Trainer für ihre diesjährigen Erfolge geehrt. Besonders erwähnenswert ist die D-Jugend mit ihren Betreuern Thomas Golkowski und Andreas Alsmeier, die Meister in der Kreisliga Nord-Mitte sowie Pokalsieger wurden. Kurz danach weihte der Vorsitzende Peter Lake offiziell den Tribünenanbau ein. Dazu eingeladen wurde Tobias Kemper, Mitglied des Meppener Stadtrates, Hubert Kruse vom Schützenverein Bokeloh und der Vertreter des KSB Harald Kuhr. Lobenswert sei laut Lake die große Eigenleistung einiger Mitglieder beim Bau. Das nächste Bauprojekt sei auch schon in Planung: eine neue Flutlichtanlage soll am Grenzweg installiert werden. Nach der Einweihung wurden die letzten Spiele beim Dorfpokal ausgetragen, bei dem sich Helte den Sieg nicht mehr nehmen ließ. Durch die Erfolge beim fehlerlosen Lasergewehrschießen wanderte der Pokal nach 2 Jahren wieder über die Hase nach Helte. Das neue Team der Pastor-Fritze-Straße wurde mit 2 Siegen Zweiter.  Bester Torschütze des Wettbewerbs wurde der noch B-Jugendliche Eric Lüssing, der in der Saison 16/17 in der B-Jugend und in einigen Aushilfseinsätzen für die A-Jugend ca. 60 Tore erzielte. Ein großes Talent, der dem SV Bokeloh hoffentlich noch lange erhalten bleibt.



27.12.2016

Jahreshauptversammlung 2016

Der SV Bokeloh blickt zurück

Der neue Vorstand v.links nach rechts: (Christoph Strätker, Norbert Lindemann, Christian Geppert, Bibiana Göbel, Bernd Jansen, Mehmet Tosun, Frederic Bürsken, Rüdiger Teichert, Holger Schallenberg, Hildegard Kock, Dirk Bruns, Thorsten Schonhoff, Peter Lake)

Etwas später als gewöhnlich traf sich der Vorstand des SV Bokeloh und seine Mitglieder im November zur alljährlichen Jahreshauptversammlung, um das vergangene Sportjahr 2015/16 einmal Revue passieren zu lassen und abzuschließen. Der Vorsitzende Peter Lake begrüßte zuerst die 54 anwesenden Mitglieder. Damit ist die Zahl der Besucher im Vergleich zum Vorjahr leicht gestiegen. Danach wurde wie immer an die im letzten Jahr verstorbenen Mitglieder gedacht. Nun wurde ein großes Dankeschön an die zahlreichen Helfer im Verein übermittelt. Die Veranstaltungen wie das Osterfeuer, der Sport- und Winterball oder der Dorfpokal waren toll organisiert und wurde von der Dorfgemeinschaft bestens besucht. Seit 2008 besitzt der SV Bokeloh eine Tribüne am Hauptplatz am Grenzweg. Seit Sommer 2016 wurde diese mit neue Toiletten sowie einem neuen Kiosk erweitert. Mit dem Dorfpokal im Juni wurde die neue Tribüne erstmals in Betrieb genommen. Ein großes Lob sprach Peter Lake den ehrenamtlichen Helfern aus, die zahlreiche Stunden am Bau verbracht haben. Das „Highlight“ des Jahres war der Besuch des NFV Ende September 2016. Dieser besuchte den SV Bokeloh zum Vereinsdialog. Dort durfte der Vorstand seinen Verein vorstellen und mit dem Präsidium des Niedersächsischen Fußballverbandes über mögliche Probleme und Verbesserungsvorschläge im täglichen Vereinsleben diskutieren. Die NFV Delegation war sehr angetan vom kleinen Sportverein nahe Meppen und lobte die guten Vereinsstrukturen. Danach präsentierte die Fußballabteilung ihren Bericht. Die erste Herrenmannschaft belegte den 9.Tabellenplatz in der 2.Kreisklasse Mitte. Die zweite Mannschaft landete ebenfalls im Mittelfeld und wurde 10. in der 3.Kreisklasse. Jugendwart Josef Burgemeister berichtete von der Jugendabteilung. Insgesamt spielen 164 Jugendliche in 10 Mannschaften, die von 26 Betreuern trainiert werden. Im Großen und Ganzen ist der Jugendbereich des SV Bokeloh sehr gut aufgestellt. Bis jetzt musste, außer im Frauen- und Mädchenfußball, noch keine Spielgemeinschaft mit anderen Dörfern gebildet werden. Aber das wird sich wahrscheinlich in den nächsten Jahren ändern. Zum Ende der Jahreshauptversammlung wurden die neuen Ämter im Vorstand neugewählt. Peter Lake wurde als 1.Vorsitzender einstimmig wiedergewählt. Neu im Vorstand sind: Dirk Bruns als 1.Geschäftsführer, Norbert Lindemann als Jugendwart, Mehmet Tosun als Beisitzer und Christian Geppert als Tennisobmann. Ausgeschieden sind David Funke als 1.Geschäftsführer und Jugendwart Josef Burgemeister. Peter Lake begrüßte die neuen Vorstandsmitglieder und freut sich auf eine gute Zusammenarbeit für die Saison 2016/17. Die Jahreshauptversammlung endete in gemütlicher Runde.



1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | ...

Vierter Neuzugang beim SV Bokeloh

Pascal Taphorn kommt von SF Schwefingen

Pascal Taphorn vierter Neuzugang beim SVB!

Zum Trainingsstart auf dem Platz am Stationsweg durfte Trainer Dirk Bruns auch Neuzugang Nummer 4, Defensivspieler Pascal Taphorn, willkommen heißen.
Pascal wechselt wie Steffen und Hubi von den Sportfreunden Schwefingen nach Bokeloh. 
Nach einem Jahr in der Kreisliga sucht Pascal nun eine neue Herausforderung bei unserem SVB. Viele der Jungs kennt er schon aus seinem privaten Umfeld, sodass er sich schnell in die junge Mannschaft einfinden wird. 

Herzlich willkommen beim SVB, Pascal! 

 

"Back to the roots"

Drei alte Bekannte kehren zum SVB zurück

Das Foto zeigt v.l.n.r.: Fußballobmann Christian Sieverding, Andre Lügering, Steffen Schonhoff, Hubert Knese und Trainer Dirk Bruns

Nachdem zu Beginn der Saison bereits Henryk Esser nach drei Jahren vom SV Union Meppen zum SVB zurückgekehrt ist, kann von Vereinsseite nun mit stolz präsentiert werden, dass zur neuen Saison drei weitere Jungs den Weg zur alten Wirkungsstätte am Grenzweg zurückfinden.

Andre Lügering, Steffen Schonhoff und Hubert Knese waren bereits alle von Kindheitsbeinen an für den SV Bokeloh aktiv und sind über die 1. Herrenmannschaft zu ihren derzeitigen Vereinen gelangt. 

Andre war bis zum Sommer 2015 u.a. als Mannschaftskapitän ein wichtiger Teil der 1. Mannschaft, ehe er sich dazu entschloss, eine neue Herausforderung eine Klasse höher beim SV Teglingen zu suchen. Auch dort konnte er seine Klasse als Offensivspieler regelmäßig unter Beweis stellen und darf sich auch beim TSV Mannschaftskapitän nennen.

Steffen und Hubert sind derzeit beide beim Kreisligisten SF Schwefingen aktiv.

Auch in seinem dritten Jahr spielt Steffen regelmäßig auf der Außenbahn in der Kreisliga, wo er seine Schnelligkeit immer wieder in Szene zu setzen weiß. Hubert plagen seit dem letzten Jahr immer wieder Verletzungen, weshalb er nach 19 Spielen und 4 Toren im Vorjahr, in dieser Spielzeit noch nicht zum Einsatz gekommen ist. Ist er jedoch fit, so kann der technisch versierte Mittelfeldspieler jeder Mannschaft weiterhelfen.

"Alle drei Jungs sind eine enorme Verstärkung für das junge Team, die die derzeitige tolle Entwicklung der 1. Mannschaft nocheinmal mehr vorantreiben könnnen" , so Fußballobmann Christian Sieverding.

Wir, der SV Bokeloh, freuen uns auf die kommende Spielzeit. Herzlich Willkommen und schön, dass ihr wieder da seid!

 

Vizemeister und Aufstieg in die 1. Kreisklasse/ Mitte

24.05.2019 um 21:15 ist es amtlich: der SVB zieht an Eintr. Berßen vorbei!

Mit einem 2:0 Erfolg über Grenzl. Twist II ist die junge Mannschaft um Trainer Dirk (Bruno) Bruns und Christoph (Wmann) Westermann nach sieben Jahren Abstinenz wieder zurück in der 1. Kreisklasse. Uum 21:15 Uhr stand fest, dass man in der 2. Kreisklasse Eintr. Berßen überholt hat und Vizemeister geworden ist. Der SV Bokeloh freut sich auf auf die 1. Kreisklasse. Herzlichen Glückwunsch zum Aufstieg.

Nur der SVB

Ergebnisse der letzten Spiele:
SVB I SVB II

SVB I  -  FC Wesuwe I   3 : 2

SuS Gr. Hesepe - SVB II   4  :  0

 

SV Bokeloh von 1925 e.V.

Sport für Jung und Alt

Unser Verein bietet ein breit gefächertes Sportangebot für Jung und Alt. Im SV Bokeloh kann jeder seine körperliche Fitness trainieren, ob als Leistungs- oder Hobbysportler.

Und nicht nur das!

Durch die Teilnahme an Punktspielen in den einzelnen Ligen und an öffentlichen Auftritten sowie durch attraktive Freizeitaktivitäten kommt auch der Gemeinschaftssinn nicht zu kurz.
Mit seinen ca. 600 Mitgliedern werden in den verschiedenen Abteilungen nicht nur die sportlichen Aktivitäten groß geschrieben; auch das Miteinander kommt nicht zu kurz. Dieses und der sportliche Teamgeist machen unseren Verein lebendig und stark.

Der Vorstand hat es sich zur gesellschaftlichen Aufgabe gemacht, allen Kindern, Jugendlichen, Erwachsenen und Familien - im Rahmen der uns zur Verfügung stehenden Sportstätten - ihren Sport und damit eine sinnvolle Freizeitgestaltung zu sozialverträglichen Beiträgen zu ermöglichen - unabhängig von der finanziellen Situation des Einzelnen.

Interesse? Klar!
Dann laden wir Sie zu einer kostenlosen Schnupperstunde in der Sportart Ihrer Wahl ein

SV Bokeloh auf Facebook